2014 - die Rankingfaktoren verändern sich

google bewegt sich weiter in Richtung Klasse statt Masse:

Hummingbird ©mtruchon | fotolia
Hummingbird ©mtruchon | fotolia

Robert Ossiander beschreibt in seinem Blog sehr anschaulich, wie sich nach einem ganzen Zoo von

Updates die Rankingfaktoren verändern und google immer besser darin wird, eine gute Seite

von einer schlechten zu unterscheiden - und das meint hier nicht das Design, sondern die Inhalte.

 

Inhalte sollen relevant sein. Keywords und Backlinks nicht einfach nur "zusammen-gespamt"

- an sich dürfte sich das schon rumgesprochen haben, einige große Seitenbetreiber wurden ja auch schon medien wirksam abgestraft.

 

Er zitiert aus der "über uns" Seite von google das ritterliche Ziel:

 

Google will nicht nur Suchmaschine sein, sondern:

  • unsere Bedürfnisse kennen
  • unser Leben organisieren
  • uns Kontext bezogene Empfehlungen machen
  • Entscheidungen abnehmen und unsere Zeit sparen

google möchte keine Suchmaschine mehr sein, sondern eine Antwortmaschine werden.

Also zwischen den Zeilen interpretiert: google will uns noch mehr manipulieren...noch mehr?!

 

Die traurige Wahrheit ist: wir können uns dem kaum entziehen, denn wir greifen ja doch immer wieder

auf google zurück, um an relevante Informationen zu gelangen. Die hinter der Suche agierenden Filter,

die bestimmen was wir geliefert bekommen und was nicht - die nimmt der brave User ja gar nicht wahr - und wenn:

was will er/sie denn sonst machen??

 

Back to the roots: gelbe Seiten aufgeschlagen, Anbieter abtelefoniert, sich die Füße

wund gelaufen und vor Ort gesucht, gesprochen, abgewogen, verworfen...mal ehrlich: wer

macht das denn heute noch??

 

Genau das macht sich google zu Nutze: Zeit, Work-Life Balance, Preis-Affinität, Markt-Transparenz etc.

all das ist den Meisten von uns doch wichtig!

 

In der Realität spielt sich das Leben in der Mehrzahl (glücklicherweise) irgendwo dazwischen ab-

sonst könnte man die Innenstädte wohl schließen.

 

WILLKOMMEN IN DER MATRIX

Wir wollen nicht fremdgesteuert sein - und sind es doch!

Aber ich schweife ab und möchte hier kein Weltuntergangsszenario beschreiben - google hat

uns doch lieb und will nur unser Bestes!!

 

Zitat aus dem Blog:

"Die Zeiten in denen es genügt hat Content zu produzieren, der dem Algorithmus einen hohe Relevanz simuliert hat, sind definitiv vorbei.

Es geht nun mehr denn je darum, die besten, einmaligsten Inhalte für seine Zielgruppe, bzw. für eine möglichst große Zielgruppe zu produzieren.

Wenn die User Eurer Seiten eine große “User Satisfaction” erfahren, dann wird das auch zwangsläufig Google gutieren und Eure Seiten hoch ranken, weil sie eine positive “Search Experience” erwarten lassen. Marcus Tandler hat deswegen in seinem SMX-Vortrag SEO von “Search Engine Optimization” schon in “Search Experience Optimization” umgetauft.

Mir persönlich gefällt der Begriff “Search Engagement Optimization” sogar noch besser, weil es letztlich darum geht, dass der Besucher mit unseren Seiten ausgiebig interagieren soll, um viele positive Signale an Google zu senden."

 

Ein SEO muss sich in den Augen von Robert zukünftig auf folgendes konzentrieren:

 

1.) Brand Building – Der Schlüssel zu nachhaltigem SEO-Erfolg

 

Ein paar Denkanstöße hierfür wären:

  • schafft Euch eine unverwechselbare Identität
  • schafft unnachahmliche Inhalte
  • macht Werbung
  • sorgt dafür, dass man nach Eurem Firmennamen bei Google sucht
  • sorgt für Brand-Traffic
  • sorgt für Navigational Queries
  • baut eine Community auf
  • kümmert Euch um Social-Media
  • sorgt für Citations (=Nennungen)
  • verdient Euch Backlinks

 

2. Guter Content & Semantik

 

Fragen die man sich stellen sollte:

 

  • Was könnte die Suchmotivation sein?
  • Was erwartet der Suchende eigentlich? Will er etwas kaufen? Will er sich nur informieren? Oder geht es ihm um Navigation?
  • Was sind die möglichen Fragen des Suchenden?

Überlegt Euch hier welchen Informationsbedarf ein Suchender zu einem bestimmten Thema haben kann. Welche Antworten könnte er suchen?

Wer diese Punkte beherzigt, erstellt automatisch eine Seite, die höchste Relevanz erzeugt.

 

3. Mobile Pages

 

 Irgendwann kommt der Tag an dem mobile Suchen dominieren werden. Folglich müssen Eure Webseiten auch dafür optimiert sein. 

Nützliche Infos dazu findet Ihr in den Googles Hilfeseiten für das Erstellen von mobilen Webseiten.

 

4. Backlinks

Backlinks sind nicht tot!  … nur vielleicht nicht mehr so wichtig wie bisher

 

ABER:

Finger weg von Kauf-Links!

 

5. Pagespeed

Schaut einfach mal hier rein: Google PageSpeed Insights.

 

6. Google+

In der neusten Analyse zu den wichtigsten Rankingfaktoren von Rand Fishkin fällt auf, dass gute rankende Seiten sehr viele Google-Plusse haben. Ob das nun aktuell wirklich gut und von Google gewollt ist, sei dahin gestellt. Google+ ist ein wahnsinnig gutes Mittel, um mit Hilfe der “Circles” Analysen durchzuführen, welche Inhalte bei welcher Nutzerschaft gut ankommen.

..sag ich's nicht immer?? ihr müsst in google+ aktiver werden!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Matthias Uhlig (Dienstag, 20 Mai 2014 23:36)

    Für mich bewegt sich SEO und damit die SEO Branche ganz klar in richtung Professionalisierung. Damit verbunden werden auch hochwertige Links aufgebaut und somit wird die SEO Branche bzw die Agenturen sich eindeutig in Richtung Full Service Agenturen verschieben.

  • #2

    Angella Provenza (Mittwoch, 01 Februar 2017 14:46)


    wonderful submit, very informative. I wonder why the opposite experts of this sector don't understand this. You must proceed your writing. I'm confident, you have a huge readers' base already!

  • #3

    Kelle Kellems (Donnerstag, 02 Februar 2017 00:32)


    Have you ever considered about adding a little bit more than just your articles? I mean, what you say is important and everything. But just imagine if you added some great photos or video clips to give your posts more, "pop"! Your content is excellent but with images and clips, this site could certainly be one of the greatest in its niche. Excellent blog!

  • #4

    Lilly Sterling (Donnerstag, 02 Februar 2017 12:57)


    Way cool! Some very valid points! I appreciate you writing this article plus the rest of the website is also really good.

  • #5

    Dewey Magby (Donnerstag, 02 Februar 2017 14:11)


    Incredible points. Sound arguments. Keep up the good work.